superfromm

superfromm

#120 Der Krebs in meinem Körper: Vor der Endstation des Lebens

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Vergangenen Dezember war es fast soweit - da befand sie sich auf dem Gleis zur Endstation. Der letzte Bahnhof kam in Sichtweite und sie machte sich bereit, das Leben zu verlassen.

"Was muss ich tun, damit Jesus dort auf mich wartet?", will sie von mir wissen.

Es ist die Geschichte einer Frau in ihrem schwachen, mit Tumoren vollgestopften Körper.
Sie ist immer noch eine Kämpferin ... auch im Angesicht des Todes.

#118 Nicht gewollt: Meine Mutter schickte mich ins Heim

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ihre Eltern lassen sich scheiden. Mit dem "Neuen" kommt sie nicht klar.
Der stellt ihre Mutter vor die Wahl: "Die Kleine oder ich!"
Die Mama entscheidet sich für ihn, und die Kleine muss ins Heim.

Sie haut ab, wird zurückgebracht, bekommt den Stempel "schwererziehbar" aufgedrückt. Wird von einem Heim ins andere verfrachtet.
"Du bist ein hoffnungsloser Fall", sagen die Ämter.
Tiefer fallen geht aber nicht ... sie ist schon ganz unten.

Heute ist sie verheiratet, hat selbst Kinder und fasst es immer noch nicht, was aus ihr geworden ist.

#117 Diagnose "bipolare Störung"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Für die Betroffenen ist diese Diagnose der Horror: bipolare Störung.
Es ist das Pendeln zwischen Depression und Manie - eine Achterbahnfahrt, manchmal sogar im Stundentakt.

Michael spricht über seine Krankheit. Dieses Leiden, das ihm extrem zu schaffen macht. Er erzählt, welche Maßnahmen er dich zurechtgelegt hat, um nicht dort oben in extremen Höhen zu verbrennen; und er bekennt, wie sehr ihm die Tiefen dieser Krankheit zu schaffen machen.

Wie es zu dieser Krankheit kam, wie er damit umgeht ... darüber spricht er in der neuen superfrommen Folge.

#116 Ich will Menschen Gutes tun

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sie ist 13 - und ihr Herz schlägt für Menschen, die Hilfe brauchen. Die einsam sind. Die keinen zum Reden haben. Und sie ist sich nicht zu schade, diese Menschen aufzusuchen - dort wo sie arbeiten und wohnen.
Sie hört zu, erzählt aus ihrem Leben und hinterlässt Freude.
Genau wie in diesem Film.

Eine absolute Bereicherung!

#114 Ich war nicht mehr ich selbst!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sie wollte eine Auszeit nehmen. Ein Sechs-Monats-Sabbatical.
Neues sehen, neue Leute kennenlernen, rauskommen aus dem Alltagstrott.
Die ersten Tage liefen super. Dann kamen die Panikattacken. Dazu die Fragen nach dem "warum" und dem "wieso".
Antworten? Keine.
Es wurde schlimmer. Sie schien sich aufzulösen. Konnte nicht mehr alleine bleiben.
Um nicht wahnsinnig zu werden, ließ sie sich in die Klinik einweisen.
Wieder daheim, lag sie nur noch im Bett.
Heute, drei Jahre später, kann sie darüber reden. Es geht ihr besser, sie arbeitet wieder.
Und: Sie will nie mehr erleben, was hinter ihr liegt.

#113 Sie wollten meine Kinder töten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Zuerst stürmten er und seine Freunde die Deutsche Botschaft in Moskau.
In einer Tag- und Nachtaktion - niemand wusste Bescheid - drängten er und seine Freunde in die Botschaft ein, um auf die Missstände in Russland aufmerksam zu machen.

Von der Botschaft gings direkt ins Gefängnis.

Ein Jahr später durften sie ausreisen.
Anstatt die große Freiheit zu genießen, kam der nächste Schock.
Russen und Tschetschenen hatte es auf ihn abgesehen und wollten Geld. Zu viel Geld.
Weil er nicht bezahlen konnte, drohten sie ihm damit, seine Kinder umzubringen.

Was für eine Geschichte! Kaffee oder Tee aufs Tischchen und zuhören.!

#112 Ich habe meine Zukunft im Traum gesehen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Er hatte einen Traum. Nachts.
Und morgens war er immer noch da. So wirklich und so echt, dass er ihn sich aufschrieb. Wider das Vergessen.
Man kann ja nie wissen.

Jahre später "passiert" dieser Traum. Wird Wirklichkeit. Und Michael weiß genau, was er zu tun hat.

#111 Vergewaltigt mit 6

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sie war mit ihrem Stiefvater allein daheim. Ihre Mutter lag im Krankenhaus und brachte die Stiefschwester zur Welt.
Für ihren Stiefvater Anlass und Möglichkeit, über die Kleine herzufallen.

Ab diesem Zeitpunkt wiederholte sich der barbarische und widerliche Akt mindestens einmal im Monat. Immer wieder, Jahr für Jahr.
Nachdem er sie fast krankenhausreif verprügelte, rannte sie zur Polizei. Dort schickte der Wachtmeister die Kleine wieder zurück in die Hölle.

Michaela erzählt von ihrem langen Weg in die Freiheit.

Über diesen Podcast

superfromm kommt wöchentlich.
superfromm ist ein Mix aus Drama, Comedy und Alltagszoff.
Vor dem Mikro ist im Atelier. Hier hocken Alltagshelden. Also Leute, die ihr Leben meistern. Manchmal hart an der Grenze zum Machbaren. Mutige Typen, die a) unbequeme Entscheidungen treffen und b) diese auch durchziehen.
Respekt.

von und mit Thomas Meyerhöfer

Abonnieren

Follow us