superfromm

superfromm

#45 Unser Sohn starb an einer Masernerkrankung

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Micha starb 2013 an den Folgen einer Masernerkrankung.
Mit sechs Monaten hatte sich Micha im Wartezimmer seines Kinderarztes angesteckt – weil ein Kind nicht geimpft war. Von sechs Kindern überlebten zwei die Epidemie nicht.
Micha verlernte laufen, sprechen, schlucken. „Ende Oktober hatten wir die Diagnose, Weihnachten hatten wir ein schwerstbehindertes Kind“, berichtet Giesbrech.
Bis zu seinem Todpflegte die Familie Micha – neun Jahre lang. Zur Beerdigung kam auch der Kinderarzt, in dessen Wartezimmer sich Micha mit Masern ansteckte

Wie kann man mit dieser Tragödie (weiter-)leben?
Oxana Giesbrecht erzählt über die schlimmste Zeit in ihrem Leben. Sie berichtet darüber, warum sie weiterleben will und was sie über Impfgegner denkt.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

superfromm kommt wöchentlich.
superfromm ist ein Mix aus Drama, Comedy und Alltagszoff.
Vor dem Mikro ist im Atelier. Hier hocken Alltagshelden. Also Leute, die ihr Leben meistern. Manchmal hart an der Grenze zum Machbaren. Mutige Typen, die a) unbequeme Entscheidungen treffen und b) diese auch durchziehen.
Respekt.

von und mit Thomas Meyerhöfer

Abonnieren

Follow us